Stadtvilla Westend-Haus:
Alle Wohnungen verkauft!

Stadtvilla Westend-Haus Kassel

Eigentumswohnungen im Vorderen Westen, Kassel

Zehn exklusive Eigentumswohnungen entwickelt die IMMOVATION AG im beliebten Kasseler Stadtteil Vorderer Westen.

In der Westendstraße 8, Ecke Motzstraße, nur wenige Gehminuten von der Friedrich-Ebert-Straße, der zentralen Einkaufsmeile des Stadtteils entfernt, entsteht die neue Stadtvilla.

„Alle, die das pulsierende Leben im Vorderen Westen Kassels bevorzugen, finden hier ihr Domizil. Das Richtige für Genießer, die anspruchsvolle Architektur, eine ruhige Wohnlage und ein urbanes Lebensgefühl gleichermaßen schätzen.”
Gaby Elsner,
Verkaufsleiterin der IMMOVATION AG

Beste Infrastruktur

Die Lage der neuen Stadtvilla bietet alle Annehmlichkeiten für das Wohnen in der Stadt: Sie liegt in einer ruhigen Seitenstraße, dennoch benötigt man nur zwei Minuten zu Fuß und schon ist man mitten im pulsierenden Leben. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist man in nur fünf Minuten in der Innenstadt.

In unmittelbarer Nachbarschaft finden künftige Eigentümer alles, was Sie zum täglichen Leben benötigen:

  • Einkaufsmöglichkeiten
  • Ärzte, Apotheken
  • Kreditinstitute
  • diverse Dienstleister
  • und eine vielfältige Gastronomie

Friedrich-Ebert-Straße wird zum attraktiven Stadtboulevard

FES wird BoulevardDas Land Hessen unterstützt die Stadt Kassel mit 756 000 Euro bei der Aufwertung des Gebiets um die Friedrich-Ebert-Straße.

„Zusammen mit dem Eigenanteil der Stadt Kassel ermöglicht das Investitionen in Höhe von einer Million Euro“, sagte Wirtschaftsminister Florian Rentsch heute bei der Übergabe des Förderbescheids an Oberbürgermeister Bertram Hilgen. Kernstück der Maßnahme ist die weitere Profilierung der Friedrich-Ebert-Straße als attraktiver Stadtboulevard.

Hier weiter lesen

Grüne Banane gegenüber Westend-Haus soll attraktiver werden

Grüne Banane soll attraktiver werdenWenige Meter vom Westendhaus entfernt befindet sich ein – von vielen unbemerkter – Grünzug, der immerhin die Größe von zwei Fußballfeldern misst.

Er liegt zwischen der Albert-Schweitzer-Schule im Norden und dem Königstor im Süden. Wegen seiner länglichen Form wird er auch „grüne Banane“ genannt. Dieser Bereich soll nun aufgewertet und für Bürger und Anlieger attraktiver gemacht werden. Keine Frage, dass dies auch den zukünftigen Bewohnern des Westendhauses zugute kommen wird.

In unserem Blog weiter lesen

Der richtige Standort für Ihre Investition!
Wirtschaftwoche stellt fest: Kassel ist dynamischste Großstadt Deutschlands

Bereits zum achten Mal legten die WirtschaftsWoche und die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) Ende 2012 eine Studie der Entwicklung Deutschlands größter Städte vor.

Wie bitte – Kassel? fragt Tichy weiter: Die Stadt, die man allenfalls als Anhängsel der Documenta kennt, weit hinten in der hessisch-sibirischen Problemzone gelegen? So ist das, wenn Wirklichkeit die Vorurteile überholt – an Kassel lässt sich ablesen, was Städte erfolgreich macht: Jede Stunde halten sieben ICE-Züge, das sind so viele wie Stuttgart S-Bahnlinien hat.

Verbindung und Austausch sind Wachstumsfaktoren. Kassel hat eine Universität, und damit werden die traditionellen Industrien aufgemöbelt: Um die alten Kerne der Automobilzulieferung, Bahnindustrie und Maschinenbau liegt ein Ring neuer und junger Unternehmen, alt stützt neu und umgekehrt."

Hier weiter lesen!